5. Gruppenstunde „Gallier“ – Zuwachs, Kohtenbau, Grillen

Am 22.07.2021 fand die 5. Gruppenstunde der Sippe „Gallier“ statt. Neben weiterem Zuwachs in der Truppe, übten wir den Kohtenbau und wurden von Mitgliedern der Hoya Kirche zum Grillen eingeladen.

Nachdem wir in der letzten Gruppenstunde neuen Zuwachs von 4 Jungen hatten, gab es auch am 22.07. in der 5. Gruppenstunde der „Gallier“ eine kleine Überraschung, was den Zuwachs anbetrifft. Während der Vorbereitungen für den Kohtenbau, der in dieser Gruppenstunde geplant war, trafen erneut 3 neue Mädchen sowie 1 neuer Junge der Sippe „Gallier“ vorläufig bei und beteiligten sich am Kohtenbau.

Die Gruppenleiter zeigten den Kindern- und Jugendlichen, wie man eine Kohte richtig auslegt, knüpft – ein Kohtenkreuz sowie Kohtenstangen mit Zimmermannsschlag, Mastwurf, Kreuzbund und Parrallelbund vorbereitet – und anschließend aufstellt. Während die Gruppen für die einzelnen Stationen (Knüpfen, Kreuz, Stangen, Aufstellen) gemischt wurden, sorgte dies für eine lehrreiche und sozialisiertes miteinander.

Zum Ende der Gruppenstunde wurde die Sippe „Gallier“ spontan von Mitgliedern der Kirche Hoya zum Grillen eingeladen. Alle 12 anwesenden Neulinge & Pfadfinder nahmen hier Teil. Während wir unter klarem Essen und Energie mit Wurst, Fleisch, Salaten und Getränken auffrischten, sorgte ein angenehmes Wetter für einen perfekten Abschluss.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.